Gestärkte Randregion

Die Fleischgenossenschaft Sernftal zählt zur Zeit über 180 Genossenschafter und wurde im Jahr 1998 von rund 80 Bauern, Älpler und Jäger gründeten. Grund dafür war einerseits die Schliessung der Notschlachtlokale und anderseits die Förderung der Direktvermarktung von produziertem Fleisch aus dem Tal. Diese Idee von damals wurde bis heute so aufgebaut und durchgezogen.

Die Purrämetzg befindet sich seither in der ehemaligen Dorfmetzgerei Kleinlaut in Matt. Sie diente 20 Jahre lang als Produktionsstandort. Die Tiere werden in unserem Lokal geschlachtet und verarbeitet bis zu den pfannenfertigen Produkten inkl. Würste, Rauchfleisch, Trockenfleisch usw. alles nach Wunsch des Tierlieferanten oder Abenehmers. Ebenfalls Notschlachtungen und Wild werden verarbeitet. Die Arbeiten werden von einem Vollzeit Metzger mit zusätzlichen Aushilfen ausgeführt. In Zukunft können wir in unserem Betrieb die Vorschriften bezüglich Lebensmittelsicherheit und Raumkapazität nicht mehr erfüllen!